1. Mai 1958: Blasmusik in allen Gassen. Weiße Kreuze im ganzen Land – und im Kantonspital Zürich erblickt der kleine Dietr das Licht der Welt: Pünktlichkeit ist die Höflichk

Foto: Thorsten Wulff

Max Moor, 1958 in Zürich geboren, ist Schauspieler und Moderator. Anfang der 90er Jahre moderierte er das preisgekrönte Medienmagazin Canale Grande auf VOX. Nach verschiedenen Stationen beim deutschen und eigenen Talkshows im österreichischen und Schweizer Fernsehen präsentiert Max Moor seit 2007 das ARD-Kulturmagazin Titel, Thesen, Temperamente. Gemeinsam mit seiner Frau Sonja betreibt er in der Nähe von Berlin einen Demeter- Bauernhof.

 

 

    • Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht. Geschichten aus der arschlochfreien Zone (2009)
    • Ganz & einfach, tempofrei kochen (2010)
    • Lieber einmal mehr als mehrmals weniger, Lügengeschichten aus der arschlochfreien Zone (2012)
    • Als Max noch Dietr war, Geschichten aus der neutralen Zone (2015)

     

    • Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht. Geschichten aus der arschlochfreien Zone (2010)
    • Lieber einmal mehr als mehrmals weniger, Lügengeschichten aus der arschlochfreien Zone (2012)
    • Als Max noch Dietr war, Geschichten aus der neutralen Zone (2015)